Tipps für Singles

Das ewige Singleleben kann auf Dauer sehr anstrengend sein, und auch wenn es Menschen gibt, die ein solchen Lebensstil bevorzugen, sind die meisten von uns doch auf Menschennähe aus. Diesen und weiteren Fragen widme ich diesen Artikel und hoffentlich ist er für die ein oder andere Person hilfreich.

Was tun gegen Einsamkeit?

Das single Leben kann hart sein und vor allem in der jetzigen Zeit ist es als Single wichtig, nicht in Einsamkeit zu verfallen. Dieses schleichende Unkraut kann schnell zu Depressionen und anderen Krankheiten führen. Deshalb schrecken sie nicht davor zurück, mit anderen Personen zu flirten und ihr Glück mit ihnen zu versuchen. Nicht immer muss daraus eine Liebesstory entstehen, doch das ist auch nicht essenziell. Wichtig ist der soziale Kontakt und die sexuelle Anregung. Eine Single Chat Börse oder Dating Apps können hier Abhilfe schaffen und sie bei der Suche unterstützen. Sollten sie dennoch niemanden finden, konzentrieren sie sich auf sich selbst. Auch wenn viele Freizeitaktivitäten wie der Besuch ins Fitnessstudio oder Sport im Verein nicht möglich sind, können sie trotzdem einiges tun. Entwickeln sie sich weiter, indem sie neue Bücher lesen, ihre Ernährung umstellen und ein kleiner Rundlauf im Park hat auch noch nie jemanden geschadet.

Die richtigen Apps

Wie oben bereits erwähnt, sind Online-Partnervermittlungen die ideale Möglichkeit, mit anderen Singles in Kontakt zu treten. Die Vermittlungsverfahren sind ziemlich bekannt und sind bei allen Anbietern ähnlich. Man sollte sein Profil offen und ehrlich einrichten und keine Scheu bei neuem Kontakt zeigen. Flirten gehört hier einfach dazu und man sollte es einfach mal ausprobieren. Außerdem darf man nicht gleich den Kopf hängenlassen, wenn man ein paar Absagen bekommt, denn oft geschieht dies übers Netz schneller einfach, weil die Leute keinen persönlichen Bezug herstellen können.

Das erste Treffen

Hat man dann doch jemanden gefunden, kommt es natürlich schnell zum ersten Treffen. Doch wie verabredet man sich in der jetzigen Situation eigentlich? Ein spannender Kinobesuch oder ein schönes Essen im Restaurant fallen offensichtlich weg. Doch glücklicherweise gibt es auch noch andere Dinge, die man gemeinsam beim ersten Treffen unternehmen kann. Wichtig ist es bereits vorher zu klären, was die Interessen des jeweils anderen sind, umso etwas zu finden, was beiden gefällt. Ein Spaziergang im Wald oder entlang eines Flusses ist da oft eine Option. Im Winter vielleicht Eislaufen oder sollte das Wetter bereits schöner sein, kann man gemeinsam den kleinen Zeh ins kalte Seewasser stecken. Es sind also trotz Corona noch genügend Möglichkeiten offen und es sollte kein Problem sein, etwas zu finden.

Schlusswort

Natürlich ist es nicht immer leicht, jemanden zu finden, doch wichtig ist es, den Kopf nicht hängen zu lassen und dazu zu stehen. Sollte sich etwas ergeben, dann kann man sich freuen und selbst wenn es mal nicht so toll laufen sollte, darf man sich nicht runterziehen lassen. Das eigene Selbstwertgefühl ist wichtig und sollte niemals unnötig fallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.